Wir haben unseren Urlaub geplant bei Freunden in Israel, die wir schon lange besuchen wollten. Als wir den Flug gebucht hatten, wurde meinem Mann plötzlich klar, dass unsere Freunde zwei große Hunde haben, etwa schäferhundgroß und ziemlich haarig. Mein Mann hat nicht in dem Sinne Angst vor Hunden, aber er hasst ihre Gerüche und Haare und überhaupt. Und dann ging es los: Ob wir nicht mit unseren Freunden sprechen könnten, damit sie die Hunde woanders unterbringen, wenn wir da sind, ob er mit meiner Freundin telefonieren soll deswegen, etc. pp. Ich habe das blockiert, weil ich es unmöglich finde, so etwas als Gast zu verlangen. Daraufhin wollte er den Flug stornieren, weil er es unmöglich mit zwei Hunden aushalten könne. Ich habe ihn dann bei Neti angemeldet für eine SKY-Sitzung. Nach einer halben Stunde kamen beide entspannt plaudernd wieder. Das Thema "Hunde" ist nicht mehr aufgetaucht. Inzwischen hatten wir einen herrlichen Urlaub, bei unseren israelischen Freunden mit zwei großen Hunden – und mein Mann hat sich sogar mit ihnen angefreundet. So, als wäre gar nichts gewesen. Und wie besonders das ist, wird erst klar, wenn man weiß, wie er sich vorher deswegen aufgeführt hat.

Helga Weyer

PRAXIS WEYER - Psychotherapie, Coaching, Beziehungsberatung -- Zur Pointnermühle 34 -- 85435 Erding -- 0152 - 36345192 ----- Aus einer Handwerkerfamile kommend habe ich mich seit fast 30 Jahren intensiv mit Gestalttherapie beschäftigt, die ich seit einigen Jahren nebenberuflich anbiete. Nun stieß ich in 2011 zufällig auf das Geistige Heilen und war derartig fasziniert, dass ich kurz darauf mit der Ausbildung in der Ecole San Esprit bei Annette begann. Mein Leben und meine Lebenseinstellung haben sich seitdem noch mehr zum Leichten und Positiven verändert. Meine gestalttherapeutische Arbeit steht inzwischen auf ganz anderen Füßen. Besonders die Technik "Sky" hat es mir angetan, die ich mit großem Erfolg bei meinen Klientinnen anwende. Latente Depressionen können verschwinden, Ängste, negative Glaubenssätze, alles, woran wir Therapeuten oft monatelang gearbeitet haben, lässt sich effektiv in wenigen Stunden lösen. Nach nur einer Sitzung tut sich bei manchen KlientInnen schon so viel, dass sie einen Aktivitätsschub kriegen und Sachen anpacken, die sie vorher ewig aufgeschoben haben. Egal, ob es sich dabei um Handlungen oder innere Wandlungen handelt.

More Posts - Website

Follow Me:
Facebook

27. April 2012 Helga Weyer