Dieses wunderschöne Herbstwetter lockt zur Zeit jeden Reiter in die Prärie, leuchtende "Indian Summer" Kulisse lädt zu flotten Trab – und Gallopreprisen ein. So war ich auch mit meinen "Vollblutdamen" unterwegs und konnte die Techniken Sky und Clearise gleich mal life in Aktion ausprobieren. Wir kamen an einem uralten Trafomasten vorbei – und, Mann wie Frau muss nicht hellfühlig sein, um das Elektrizitätsfeld zu spüren. Pferde sind da noch viel feinfühliger und entsprechend schnaubten sie und waren aufgeregt. Ich entstörte den Mast und sofort war Ruhe in den Pferden. Wir trafen noch einige landwirtschaftliche "Ernteungetümer", die das Gemüt der Pferde stark erregten. Mit Sky wurden sie ruhiger und entspannter. Eine gute Sache!

25. April 2012 Christiane Schoenebeck