Archiv

Mutter kann Entscheidungen von erwachsenen Sohn akzeptieren

Eine Frau wollte eine SKY-Sitzung, weil sie mit der Entscheidung ihres erwachsenen Sohnes nicht klar kam. Die Frau konnte vor Wut und Traurigkeit nicht mal mehr richtig sprechen. Schließlich erkannte sie jedoch, dass sie zwar enttäuscht über ihren Sohn war, der jedoch als erwachsener Mensch nun mal seine eigenen Entscheidungen treffen musste. Auch wenn sie diese Entscheidung anders treffen würde. … weiter lesen

26. April 2013 Irmi Hausperger

Ärger mit Kunden durch eigenes Fehlverhalten erkannt

Ein Mann kam zu mir, weil er Probleme mit einem Kunden hatte. Während der Sitzung stellte er ganz schnell fest, dass er eine große Wut auf sich selbst hatte, weil er zu seinem Kunden nicht ganz offen war. Er erkannte sein eigenes Fehlverhalten und konnte somit den Ärger auf seinen Kunden loslassen. Irmi HauspergerMore Posts

26. April 2013 Irmi Hausperger

Mutterkonflikt ausschliessen

Die Tochter meiner Klientin hatte plötzlich Neurodermitis bekommen und um einen Mutterkonflikt auszuschließen, wollte sie eine SKY-Sitzung. In ihr machten sich Ängste und Unbehagen breit, die sie nach der Sitzung befreit durchatmen ließen. Sie selbst wollte plötzlich keinen Einfluss mehr über die Krankheit ausüben und die Krankheit ihrer Tochter hatte keine Kontrolle mehr über sie. "Ich bin gespannt, wie unbewusst … weiter lesen

19. April 2013 Irmi Hausperger

Verstorbenen Vater loslassen und Schuldgefühle ablegen

Meine Klientin musste schon sehr früh Abschied von ihrem Vater nehmen. Sie hatte schon sehr viel an sich gearbeitet, aber immer noch gab sie sich ein bisschen die Schuld dafür, dass ihr Vater gehen musste. Dass diese Schuld grundlos sei wusste sie, aber sie war noch da. Durch eine große Welle der Trauer, der Angst und Hilflosigkeit hindurch, konnte sie … weiter lesen

19. April 2013 Irmi Hausperger

Verlust lieber Menschen löst Ängste des Einschlafens aus

Meine Klientin kam zu mir, weil sie nicht mehr in ihrem Bett schlafen wollte. Sie setzte sich abends auf die Couch und aß bis sie einschlief und am nächsten morgen von ihrem Mann geweckt wurde. Während des Coachings kam erst eine immense Wut und dann eine große Angst auf, durch die sie zu der Erkenntnis kam, woran es lag, dass … weiter lesen

19. April 2013 Irmi Hausperger

Selbstbewusstsein durch Veränderung der Gedanken

"Irgendwie kann ich nichts und bin halt nichts und das immer wieder. Bei Freunden, meiner Tochter und überhaupt." Nachdem meine Klientin durch Phasen der Traurigkeit und der Wut ging, über Ihre Freunde, Bekannte und ihre Tochter, kam sie darauf, dass es letztendlich ihre eigenen Gedanken sind, die sie so "klein" machen. Am Ende fühlte sie sich gut so wie sie … weiter lesen

16. April 2013 Irmi Hausperger

Unkontrolliertes Essen, die Folge mangelnder Aufmerksamkeit

Eine Klientin kam zu mir weil sie endlich ihrem unkontrolliertem Verlangen nach Essen auf den Grund gehen wollte. Der Kühlschrank, der Haushaltsschrank, die Lebensmittel hatten die Kontrolle über sie. Wut, Angst und Traurigkeit machten sich in ihr bemerkbar, bis sie schließlich zum Kern des Problems kam. Ihr fehlte die Aufmerksamkeit ihrer Eltern in der Kindheit. Sie hätte nie gedacht, dass … weiter lesen

6. April 2013 Irmi Hausperger